Fair Trade Frühstück 2018 im Grünen Büro

Am 21. September ’18 fand wieder das jährliche Fair Trade Frühstück im Grünen Büro statt.

Diese Jahr berichtete die Meschederin Uschi Heim über Arbeit und Strukuren ihres Projektes „Kindergarten Meschede in Gambia e.V.“ Unter anderem berichtete sie stolz, dass es dem Verein durch zahlreiche Unterstützer und Spenden möglich ist, mittlerweile einigen afrikanischen Mitarbeitern vor Ort ein festes Gehalt bezahlen zu können und damit die Hilfe zur Selbsthilfe auch mit einer verlässlichen finanziellen Basis unterstützen zu können.

Im Anschluss nahmen Ursula Dröge und Mechthild Thoridt die Besucher über eine Fotopräsentation mit in die Eindrücke ihre Patenreise vom Februar 2018. Die anschaulichen Bilder brachten das Projekt und die beteiligten Menschen aus dem fernen Afrika in eine menschlich greifbare Nähe hier in Meschede.

Fazit des Fair Trade Frühstückes:  Solche Projekte sind ein toller Anfang und alle Unterstützung wert! Ein Riesenschritt weiter kämen wir, wenn es für die engagierten afrikanischen Projekte mit Kindergärten und Schulen dann auch nachfolgende Ausbildungen und schließlich Firmen in Afrika gäbe, die den jungen Menschen Stellenangebote bieten und angemessene Gehälter zahlen. Erst dann würde sich der Kreis im positiven Sinne schließen…

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.