Grüne Kreisfraktion und Hochsauerlandkreis auf CO2-freier Testfahrt

IMG_1388

Ganz locker präsentieren Landrat Dr. Karl Schneider und Antonius Vollmer, Sprecher der Grünen Kreistagsfraktion, vor der Kreistagssitzung ihr gemeinsames Testobjekt, den BMWi3, einen von zwei geleasten Elektro-Dienstwagen der Kreisverwaltung.
„Wir freuen uns, dass der Kreistag unseren Antrag angenommen hat und sich experimentierfreudig zeigt,“ sagt Antonius Vollmer, Sprecher der Grünen Kreistagsfraktion, „bisher gibt es keine Wundermittel zur Umsetzung der Klimaziele, aber was wir doch alle machen können ist, die Ideen zur CO2-Verminderung auszuprobieren und weiter zu entwickeln, die gegenwärtig zur Verfügung stehen.“
Die Grüne Kreistagsfraktion hatte im Februar 2016 den Antrag gestellt, den Einsatz von Elektro-Dienstwagen im Hochsauerlandkreis zu testen. Der Antrag entstand als Folge der Ankündigung von Umweltministerin Barbara Hendricks, die Elektromobilität in Deutschland zu fördern. Bis 2020 sollen mindestens eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. NRW soll eine der ersten großräumigen Modellregionen für Elektrofahrzeuge in Deutschland werden. Außerdem wird weiteres Geld in den Ausbau der Ladeinfrastruktur gesteckt
Die Testphase für die beiden Elektrodienstwagen des Hochsauerlandkreises läuft zwei Jahre. Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung, die die Wagen benutzen, berichten dabei über Fahrverhalten, Zuverlässigkeit und Energieverbrauch. Am Ende der Testphase soll dann entschieden werden, ob es für die Kreisverwaltung sinnvoll ist, das Elektromobilprojekt auszuweiten.
„Mit der technischen Weiterentwicklung der Elektrowagen und einem effektiven Netz an Ladestation wäre das sicher eine schöne Zukunftsidee. Wir stellen uns vor, dass hier dann auch andere soziale Institutionen oder z.B. die Tourismusbranche mit elektrischen Shuttlebussen an das Projekt andocken. Das stärkt das Label „Nachhaltiger Tourismus im HSK“ und heimische Firmen könnten sich zudem bei der Umsetzung einbringen“, so die Zukunftsüberlegungen der Grünen Fraktion.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.