Kreisverband wählt „seine“ Kandidaten für die Landtagswahl 2017

Verammlungsleiter und Kreistagsfraktionssprecher Antonius Vollmer gratuliert der einstimmig gewählten Verena Verspohl„Ich danke Euch für Euer Vertrauen und freue mich auf einen spannenden Landtagswahlkampf mit vielen Begegnungen und Gesprächen mit den Sauerländer Bürgerinnen und Bürgern“ kommentierte Verena Verspohl am Dienstag Abend ihre
Wahl zur Direktkandatin von Bündnis 90/Die Grünen im Hochsauerlandkreis.

Auf der Kreismitgliederversammlung in Meschede wurde sie einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Die 36jährige tritt damit für den Wahlkreis 124 (Arnsberg, Sundern, Eslohe, Schmallenberg) bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 an.
Außerdem kandidiert sie auf einen aussichtsreichen Listenplatz ihrer Partei. Die Lehrerin an einem Arnsberger Gymnasium möchte ihre Auch Oliver Misselke wird zu seiner Wahl von Antonius Vollmer (re) beglückwünschtPraxiserfahrungen im Thema Schule einbringen sowie grüne Konzepte für das Sauerland als ländlichem Raum in den Landtag einbringen. Als Mitglied des Landesvorstandes der Grünen hat Verspohl echte Chancen, ihren Wahlkreis in der Landeshauptstadt zu vertreten.

Ebenso fand am Abend die Wahl des Kandidaten für den Wahlkreis 125 (Meschede, Bestwig, Olsberg, Brilon, Hallenberg, Marsberg und Winterberg) statt.
Hier konnte Oliver Misselke aus Marsberg die Mehrheit von sich überzeugen. Der 46jährige Busfahrer möchte die vielen Sauerländer, die seiner Auffassung nach eine große Schnittmenge an Interessen mit den Grünen haben, von sich überzeugen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.